Montag, 19. April 2021
Notruf: 112

Jugendfeuerwehr Geländespiel in Gera

Am Samstag den 27.01.18 fand das alljährliche Geländespiel in Gera statt.

Um rechtzeitig zum Beginn um 8 Uhr vor Ort zu sein, mussten die Jungs unserer Jugendfeuerwehr früh aufstehen da bereits um 5:30 Abfahrt in Worzeldorf war.

Am Treffpunkt angekommen starteten die über 30 Hilfsorganisationen mit ihren Gruppen Zeitversetzt in 5 Minuten abständen zu ihrem Rundlauf.

Die Strecke betrug zirka 10 Km und enthielt 8 Stationen in verschiedensten Bereichen

z. B. Kartenkunde, Stiche & Bunde und Erste Hilfe, hier konnte unser Nachwuchs ihr Können unter Beweis stellen.

Im Anschluss, um die Wartezeit zur Siegerehrung zu überbrücken, hatten wir die Möglichkeit die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehr Gera Mitte unter die Lupe zu nehmen.

Die sehr gute Leistung unserer Jugend wurde durch den 3. Platz in der Gruppe B bestätigt.

Unser Fazit dieses Samstages

Es war rundum ein gelungenes aber auch anstrengendes 29. Geländespiel in Gera, danke an die Organisatoren unserer Partnerfeuerwehr der FF Gera/Mitte

  • 3_Platz
  • IMAG0552
  • IMAG0557

 

Langjährige Treue und aktive Mannschaft

FF Worzeldorf feierte jährlichen Ehrenabend

Engagement, Tradition und Treue zum Verein – diese drei Grundwerte standen im Mittelpunkt des Ehrenabends bei der Freiwilligen Feuerwehr Worzeldorf.

Auch Volker Skrok, Leiter der Berufsfeuerwehr und damit auch „Chef“ der Freiwilligen Feuerwehren – lobte das Engagement und den kontinuierlichen Einsatz der Worzeldorfer – sowohl die langjährige Treue bei den Jubilaren wie auch den Eifer bei den Jugendlichen und die stete Bereitschaft der Aktiven. Die Stadt braucht die Mitwirkung der Freiwilligen und sorgt daher für eine zeitgemäße Ausrüstung. Das wird auch in dem Sanierungsprogramm für alle   18 Feuerwehr-Gerätehäuser in Nürnberg sichtbar. Die Bauarbeiten dazu sollen 2019 beginnen

Im Anschluss überreichte Volker Skrok zusammen mit Kommandant Martin Metz die Ernennungsurkunden an Melanie Schneider zur Feuerwehrfrau, Michael Dietzel zum Oberfeuerwehrmann, sowie für Bastian Janik zum Hauptfeuerwehrmann.

Zuvor hatte der Kommandant zusammen mit Betreuer Gerald Barfus von der Berufsfeuerwehr Nürnberg die Abzeichen mit einem Geschenk an die 13 Aktiven der Wehr überreicht, die Ende Juli die Prüfung für das Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung bestanden hatten. Außerdem wurden von der Jugendgruppe Gabriel Hildner mit Urkunde und Hannes Hildner mit der bronzenen Plakette für den Wissenstest der Jugendfeuerwehr 2017 ausgezeichnet.

Im Mittelpunkt des Abends standen aber die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Bereits am Nachmittag hatte die Vorstandschaft Hans Kraft besucht, der aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Ehrung kommen konnte. 60 Jahre ist er bereits Mitglied.

Am Abend konnte Vorstand Uwe Lienhardt neben den Vertretern von der Berufsfeuerwehr auch Stadtbrandinspektor Udo Fertig, die Stadträte Harald Dix und Konrad Schuh begrüßen. Dem Schützenverein Adler, sowie den Wirtsleuten dankte er herzlich für die Überlassung des festlich geschmückten Saales.

Geehrt wurden:

Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Erich Wißmeier

Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Horst Weiß

Für 40 Jahre Mitgliedschaft Hans Nau

Für 25 Jahre Mitgliedschaft Rolf Raab, Robert Blümlein; Birgit und Harald Schnös

Viele der Geehrten waren auch lange Jahre bei der Feuerwehr aktiv.

Höhepunkt der Ehrungen wäre aber die vierzigjährige Dienstzeit von Norbert Strobel gewesen. Norbert konnte an diesem Abend leider aus privaten Gründen nicht teilnehmen. Er hatte vorher bereits im Nürnberger Rathaus das Bayerische Feuerwehrehrenkreuz in Gold erhalten. Die Wehr wird die Ehrung bei einer passender Gelegenheit nachholen.

FFWorzeldorf, Bilder: Bernd Pösl

  • Die-Befrderten
  • Ehrung-1
  • Ehrung-2
  • Ehrung-3
  • Ehrung-4
  • Ehrung-5
  • JF-Wissesntest
  • Leistungsabzeichen
  • Strobel_40aktiv
  • Unsere-Mdels

Löschgruppenfahrzeug des Katastrophenschutzes LF20-KatS

 

  • Kats-Lf

_

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4x4
Baujahr: 2015
Motorleistung: 231 PS / 170 kW
Gewicht: 13000kg
Länge: 7210 mm
Breite: 2500 mm
Höhe: 3300 mm


Aufbau: Fa. Albert Ziegler GmbH, Giengen
Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-2000, max. Leistung 3500 l/min bei 10 bar Ausgangsdruck
Tragkraftspritze: PFPN 10-1500, Leistung 2000 l/min bei 8bar Ausgangsdruck
Besatzung: 9 Mann (1 Führungsdienstgrad / 8 Feuerwehrdienstleistende)


Feuerwehrtechnische Beladung (auszugsweise):

- Strahlrohre
- Druckschläuche
- Saugschläuche
- Schaum-Ausrüstung für Mittel- und Schwerschaum
- Schaumbildner
- Tragbare Kleinlöschgeräte (Pulver-Löscher, Kübelspritze)
- Tauchpumpe
- Kettensäge mit Schnittschutz-Ausrüstung
- Notfall-Koffer
- Schienungstasche
- Tragbare Leitern (Schiebleiter, Steckleiter, Hakenleiter)
- Feuerwehr-Werkzeugkasten
- Elektro-Werkzeugkasten
- Schlauchbrücken
- Hitzeschutzausrüstung
- 5000l Falt-behälter

 

Löschgruppenfahrzeug LF 10 (im Dienst seit 19.12.2016)

 

  • IMG_5532
  • IMG_5535
  • IMG_5544
  • IMG_5558
  • IMG_5560
  • IMG_5566

_

Fahrgestell: MAN TGL 12-220
Baujahr: 2016
Motorleistung: 220 PS / 162 kW
Gewicht: 12000kg
Länge: 7210 mm
Breite: 2500 mm
Höhe: 3300 mm


Aufbau: Fa. Albert Ziegler GmbH, Giengen
Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-2000, max. Leistung 3500 l/min bei 10 bar Ausgangsdruck
Löschwasserbehälter: 1600 l
Besatzung: 9 Mann (1 Führungsdienstgrad / 8 Feuerwehrdienstleistende)
Lichtmast: 6x 43 W LED


Feuerwehrtechnische Beladung (auszugsweise):

- Strahlrohre
- Druckschläuche
- Saugschläuche
- Schaum-Ausrüstung für Mittel- und Schwerschaum
- Schaumbildner
- Tragbarer Stromerzeuger 9,5 kVA
- Tragbare Kleinlöschgeräte (Pulver-Löscher, Kübelspritze)
- Tauchpumpe
- Kettensäge mit Schnittschutz-Ausrüstung
- Großer Notfall-Koffer
- Wassersauger
- Tragbare Leitern (Schiebleiter, Steckleiter, Hakenleiter)
- Feuerwehr-Werkzeugkasten
- Elektro-Werkzeugkasten
- Schlauchbrücken
- Hitzeschutzausrüstung
 

 

Unser Fahrzeugpark

 

Weitere Beiträge ...